Saisonabschluss Tennisabteilung

  • Aktualisiert Donnerstag 24.09.2020 16:22 Uhr.

Liebe Tennismitglieder,

Das Wetter fordert von uns nun Fleibilität ein! Die Planung den Saisonabschluss am 27.09. durchzuführen, wird leider von Temperaturen um die 10 Grad und immer wieder folgenden Regenschauern durchkreuzt. So macht das absolut keinen Spaß. Wir denken nun von Woche zu Woche und hoffen auf einen Sonntag mit Sonne und nochmals Temperaturen um die 20°. Das dürfte im Oktober sicher nochmal vorkommen. 

Den fixenTermin werden wir rechtzeitig bekannt geben. Ins Auge gefasst ist nun erst mal der 04.10.20.

Die Abteilungsleitung 

 ------------------------------------------

Liebe Mitglieder,

Die sehr außergewöhnliche Saison 2020 neigt sich dem Ende. 

Trotz aller ungewohnten Auflagen zum Spielbetrieb im Mai/Juni konnten wir die Plätze, sofort nach der Freigabe des Landes BW, noch im Mai für den Spielbetrieb öffnen. Die wohl bedachte Vorbereitung der Plätze konnte, mit offizieller Genehmigung, im April durchgeführt werden. Somit waren wir auf den Punkt startklar. Es gingen uns letztlich nur 3 Wochen Spielzeit verloren, was, im Gegensatz zu anderen Sportarten, noch als glimpflich bezeichnet werden kann. Auch die Corona-Verbandsspielrunde konnte auf Grund der neuen Lockerungen ab 1. Juli nur mit geringen Einschränkungen durchgeführt werden, was von allen teilnehmenden Mannschaften sehr begrüßt wurde.

Leider etwas zu kurz gekommen ist die sonst übliche und für einen Verein so wichtige Geselligkeit beim Zusammensitzen nach dem Spiel oder den Veranstaltungen der Abteilung. Während der Ferienzeit konnte dennoch, ganz spontan, eine kleine Aufstiegsfeier der H50 durchgeführt werden, zu der alle verfügbaren Mitglieder eingeladen wurden. Es war ein toller Samstagnachmittag, der als richtig gelungene Veranstaltung im Gedächtnis bleiben wird.

Gerade weil wir in dieser Saison so wenig Kontakte und Austausch hatten, wollen wir den Saisonabschluss nochmal richtig feiern. Wer nochmal spielen möchte hat die Gelegenheit ein kleines Turnier mitzuspielen, wer gleich den geselligen Teil bevorzugt, ist auch hierzu herzlich eingeladen. Insbesondere unsere neuen Mitglieder sind aufs herzlichste willkommen, hier das Kennenlernen in Angriff zu nehmen. 

Wir starten um 13 Uhr am Sonntag den 27.09. , mit dem Spaßturnier, das etwa 3 Stunden dauern wird. Während dessen wird die Kaffeebar und das Kuchenbuffett eröffnet, damit auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Jeder, ob Besucher oder Aktiver,, soll auf seine Kosten kommen.

Wer einen Kuchen Spenden möchte darf sich gerne bei Festorganisator Jochen melden.

Sollte das Wetter für den 27.09. zu schlecht werden, verschieben wir das Fest um eine Woche. Wir halten Euch per Homepage auf dem Laufenden...

Mit dem abschließenden Wunsch auf eine hohe Beteiligung von Jung und Alt,

Der Ausschuss

 

Spontanturnier und Aufstiegsfeier H50

Manchmal ist man selbst überrascht was möglich ist, wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt.

So ungefähr war das Fazit eines spontan zusammengerufenen Aufstiegsfestes mit vorgelagertem Gruppenturnier, das zu einem richtig anstrengendem, spaßigen, genussvollen und heiteren Ereignis geworden ist. Am 13.07.20 wurde kurzerhand im Training beschlossen, 2 Tage später die Veranstaltung zu machen. Gesagt, organisiert, getan. Getränke/Essen organisiert, Spielidee entwickelt, Uhrzeit festgelegt, online Einladungen verschickt, direkte Rückmeldungen erhalten - durchgezogen.

Man konnte sich kein besseres Wetter wünschen. 7 aktive Mannschaften die 4 Stunden um jeden Punkt kämpften, Teams aus Damen, Herren und Mixedpaarungen, viel Spaß und Ehrgeiz dabei und ganz viel Lachen. Etwas, nach dem man sich in Coronazeiten sehnt. Spielerisch auf gehobenem Niveau, aber immer mit der notwendigen Gelassenheit. So hat schon der Nachmittag begeistert und das Grillfest mit Salatbuffet war dann die Krönung eines herrlichen Tennisnachmittags. Nun kehrte die Gemütlichkeit ein und es entwickelte sich ein lustiges Besammensitzen unter klarem Sternenhimmel, in warmer mediterraner Sommerluft. 

Nach geselligen Stunden endete ein spontaner Tennis- und Feiertag kurz vor Mitternacht, der uns allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Herzlichen Dank allen die dabei waren und all denen, die mit Spenden und als Helfer zur Organisation beigetragen haben.

Jochen und Wolfgang

Festorganisator und im Namen der H50 Mannschaft

Jahreshauptversammlung 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

 bedingt durch die Coronavorgaben, war es nicht möglich, unsere Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung, wie üblich im April durchzuführen. Wir wollen dies nun nachholen.

Am Donnerstag, 17.09.2020 um 19:00 Uhr findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung bei der Tennisanlage (auf Platz 4) im Freien statt. Bei Regenwetter im geöffneten Häusle.  

Für die Versammlung ist folgende Tagesordnung festgelegt:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Abteilungsleiters
  3. Bericht des Finanzreferenten
  4. Kassenprüfungsbericht
  5. Aussprache zu den Berichten
  6. Entlastungen
  7. Wahlen
  8. Verschiedenes – Informationen.

Es wird gebeten, Anträge/Vorschläge zur Jahreshauptversammlung bis spätestens Dienstag, 15. September 2020 beim Abteilungsleiter Wolfgang Gaiser, Im Kies 1, Metzingen, einzureichen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang Gaiser  

Abteilungsleiter Tennis

Aufstieg der H50 perfekt !

In einer sehr kurzen Corona-Runde von 3 Wochen haben die Herren 50 des TVN den Aufstieg in die Staffelliga geschafft.

Da 2 Mannschaften zurückgezogen wurden, blieben letztlich 4 Mannschaften übrig, die sich dafür entschieden die Corona Runde der Herren 50 Bezirksstaffel 1 zu spielen. Nach der späten Entscheidung, dass Doppel möglich sind, wurde vom Verband entschieden einen Aufsteiger pro Klasse zuzulassen. Die Gefahr des Absteigens bestand in diesem Jahr nicht. 

Das war Ansporn genug für die H50 hochmotiviert in die Spielrunde einzusteigen. Beim ersten Spiel in Kohlstetten konnte mit einem 5:1 Sieg gleich ein guter Start hingelegt werden. Auch wenn ein kräftiger Gewitterschauer zwischendurch die Plätze in einen See verwandelte, konnte doch mit Einbruch der Dämmerung noch fertig gespielt werden. Etwas überraschend war der Sieg in dieser Höhe schon, musste doch gleich zu Rundenbeginn der Ausfall der Nummer 2, Achim Staudinger, beklagt werden. Darüber hinaus verletzte sich die Nummer 4, Friedemann Fritz, bei seinem Einzelspiel, so dass die Spielerdecke gleich mit dem ersten Spieltag arg zusammenschrumpfte.

Beim zweiten Spiel, zuhause gegen Altenriet, wurde daher Routinier Harald Streicher in die Mannschaft berufen, der auf der 3 sogleich für einen sehr wichtigen Punkt im Einzel sorgte. An diesem Tag war der Gegner in allen Belangen gleichwertig und man war froh, wenigstens das Doppel 1, Thomas Reusch/Wolfgang Gaiser, noch erfolgreich 6:4, 6:4 durchgebracht zu haben. Mit Haralds Sieg konnte ein 3:3 erspielt werden, was letztlich, auf Grund des Spieleverhältnisses von 49:51, als Niederlage gewertet wurde, aber im Hinblick auf die Ergebnisse der anderen Paarung, doch noch alle Chancen zum Aufstieg offen ließ.

Vor dem letzten Spieltag lag somit Stetten mit 2 Siegen auf Platz 1, Platz 2 und 3 Neuhausen und Altenriet mit je 1:1 Punkten und Platz 4 Kohlstetten mit 0:2 Punkten. Natürlich fing nun das Rechnen an. Ein 4:2 Sieg gegen Stetten würde Platz 1 noch möglich machen, alles darunter wäre nicht ausreichend. Jedem war damit die Schwere der Aufgabe klar, hatte doch Stetten unseren Bezwinger Altenriet besiegt. Wieder musste kurzfristig eine Umbesetzung vorgenommen werden. Als Ersatzmann kam diesmal Roberto Vocino in die Mannschaft. Auch sein Einsatz war ein voller Erfolg, er siegte im Einzel ganz souverän mit 6:3, 6:0. Ebenso Thomas Reusch auch mit 6:2, 6:3 und Wolfgang Gaiser mit 7:5, 6:2. Einzig Bernd Staudinger musste sich im Matchtiebreak dem Gegner mit 4:10 beugen. Mit einem 3:1 aus den Einzeln hatte man nicht gerechnet und nun war die reelle Chance da, aus den abschließenden Doppeln, tatsächlich diesen 4. entscheidenden Punkt zu holen. 

Voller Motivation, angesichts des doch möglichen Aufstiegs, gingen die Doppel Staudinger/Reusch und Gaiser/Vocino zu Werke. An der Entschlossenheit war nach den ersten Bällen nicht mehr zu zweifeln, jetzt wollte man den Sack zumachen. Das gelang bravourös, die Doppel wurden deutlich 6:4, 6:1 und 6:2, 6:1 gewonnen, die Stettener Tenniskollegen hatten dem Siegeswillen der Neuhäuser nichts mehr entgegen zu setzen. Damit sprang ein absolut unerwarteter 5:1 Sieg heraus, der alle Zweifel am Aufstieg beseitigte.

Es war ein richtig toller, spannender Finaltag um den Aufstieg in die Staffelliga, den die Neuhäuser H50 voller Elan für sich entschieden haben. Insbesondere auch dank der Ersatzspieler, die sich nahtlos in Mannschaft eingefügt und mit wichtigen Siegen zum Erfolg beigetragen haben. Das ist eben Tennis ...

Beteiligt waren: Wolfgang Gaiser, Bernd Staudinger, Thomas Reusch, Friedemann Fritz, Harald Streicher und Roberto Vocino

Tennis-Kids wieder voll aktiv - Neueinsteiger willkommen

Hallo liebe Kinder, liebe Eltern,

Corona und die dazu erlassenen Bestimmungen haben den Tennisspielbetrieb maßgeblich beeinflusst. Zum 01.07.2020 werden diese Bestimmungen jedoch wieder so weitreichend gelockert, dass wir  zu einem fast regulären Betrieb übergehen können. 

Ab sofort können wir wieder Tenniseinsteiger aufnehmen und in den Trainingsbetrieb integrieren. 

Wenn Ihr Interesse habt, meldet Euch unter der Telefonnummer 0174-9151906 bei Amelie Gaiser an und besprecht mit Ihr Euren Einstieg.
Ihr trefft Sie auch samstags von 9-12 Uhr auf der Anlage Hardt, wenn Ihr einfach mal vorbeikommen wollt.

Wir freuen uns auf Euch. 

 

Sportliche Grüße

Wolfgang Gaiser
Abteilungsleiter TVN-Tennis

 

  • 1
  • 2

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen