Bezirksmeisterschaften

Stefan Fritz und Volker Brodbeck sind Bezirksvizemeister im Tischtennis

Neuhausen, am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Alb im Tischtennis in der Oskar-Kalbfelle-Halle in Reutlingen statt.

Bei den Herren C konnte sich Stefan Fritz, der auch bei den letzten Bezirksmeisterschaften auf dem Podest stand, bis ins Finale schmettern und wurde schließlich Bezirksvizemeister im Einzel. Im Doppel erreichte er die Bronze-Medaille.

Volker Brodbeck, der ebenfalls für den TV Neuhausen startete spielte nach Jahrzehnten wieder eine Bezirksmeisterschaft bei den Herren D. Er dominierte die Vorrunde und gab in der Endrunde bis zum Finale nicht einen Satz ab. Im Finale musste er sich jedoch einem jungen Auswahlspieler beugen und ging somit als Bezirksvizemeister von der Platte. Im Doppel kam er stark ins Spiel und konnte mit seinem Doppelpartner Benedikt Ruggaber auch das Finale gegen ein eingespieltes Doppel gewinnen. Das Duo ging somit als Doppel-Bezirksmeister vom Tisch.

Insgesamt waren die Spieler Stefan Fritz und Volker Brodbeck, die vor 35 Jahren auch zusammen in der Jugendmannschaftspielten, bei diesen Bezirksmeisterschaften sehr erfolgreich, was beim TV Neuhausen mit einer tollen Resonanz aufgenommen wurde.

Auswärts Sieg der ZWEITEN

Die 2. Mannschaft gewann im Metzinger Duell den TUS Metzingen 3 mit 9:4.

Ulf Schmitz, Stefan Fritz und Alexandr Kvitka holkten jeweils Zwei Einzelsiege für den TVN.

Das war eine gute Leistung: Nach rund 2 Stunden stand der 9:4-Auswärtserfolg des TV Neuhausen
II im Spiel der Herren Kreisliga B, Gruppe 3 beim TuS Metzingen III endgültig fest. Eine sichere Bank
war an diesem Tag insbesondere das mittlere Paarkreuz des Auswärtsteams, welches alle Einzel
ungeschlagen gestaltete und damit zum Erfolgsgaranten wurde

 

Erfolgreiche ERSTE

Nach einem durchwachsenen Start in die neuer Saison mit Niederlagen gegen den SSV Reutlingen und dem TSV Eningen steht man jetzt mit 7:5 Punkten im Mittelfeld.

Leider konnte gegen Riderich nur ein 8:8 Unentschieden erreicht werden, aber man gewann doch klar gegen die Aufsteiger Sonnenbühl 2, Metzingen 2 und dem Absteiger aus der Bezirksklasse TSV Betzingen 2.

Da man bislang selten mit der Stammsechs spielen konnte, zeigten Jakob Reusch und Michael Siegle starke Leistungen. Mit einer Bilanz von 7:4 ist auch Steffen Meierlohr zu erwähnen, der am hinteren Paarkreuz überzeugt.

Das nächste Spiel bestreitet die 1.Mannschaft dann am Sonntag 13.11 morgens gegen die Mittelstädter.

 

Unglückliche Erste und Zweite

Unglücklich endete der erste Spieltag der Ersten und Zweiten Mannschaft.

Mit jeweils 7:9 musste man den anderen Mannschaften SSV Reutlingen und TSV Riederich gratulieren.

Eine starke Vorstellung zeigte Jakob Reusch und Steffen Meierlohr in der Ersten Mannschaft.

In der Zweiten trumpfte Alexander Kvitka und Tanja Forner mit jeweils 2 Punkte auf.

Jugend startet Erfolgreich

Die Tischtennis Jugend des TV Neuhausen startete sehr erfolgreich in die neue Saison 2022/23

Mit einem 6:3 Sieg über den SV Bernloch gewannen die U19 Mädchen mit Juli Hauser, Feli Viert und Melisa Albayra ihr erstes Spiel.

Julie Hauser gewann überrragend alle 3 Spiele, Feli Viert steuerte 2 Siege bei, den Schlußpunkt holten beide im Doppel.

 

Die Jungen U19 in der Bezriksliga hatten schon 3 Spiele. Zwei wurden gewonnen und ein unentschienden ereicht !

Gegen Berloch und Pfullingen reichte ein knappe 6:4 Sieg.

Das 5:5 Unerntschieden wurde gegen den TSV Eningen eingefahren.

Mit 5:1 Stehen die Neuhäuser an der Tabellenspitze der Liga.

Tom Schneider, Felix Heinkel und Marc Armbruster haben eine gute 4:2 Bilanz in den 3 Spielen erreicht.

Damian Hillman steuerte noch 2:4 Zähler dazu.

 

 

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen