2. Mannschaft

Tischtennis-Cracks holen wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Kreisliga

Die 2. Herrenmannschaft des TV Neuhausen marschiert in der Kreisliga. Von einigen Insidern wurde die Mannschaft vor der Saison als Abstiegskandidat in der Liga gehandelt. Daher war das Derby gegen Mitabstiegskandidat Reicheneck ein besonderes Spiel für die TVN-Cracks.

Aufgrund des absolvierten Trainingslagers in der Landessportschule waren die Neuhäuser jedoch bestens auf den Rückrundenstart vorbereitet.

Neuhausen spielte mit Steffen Meierlohr, Patrick Weidenauer, Sandro Hartter, Stefan Fritz, Christian Werz und Volker Brodbeck. Die Gastgebermannschaft aus Reicheneck war bereits vor Beginn der Freitag-Abend- Partie beeindruckt, da der TV Neuhausen zusätzlich mit zwei Ersatzspielerinnen und einem Trainer angereist war. Besonders gut meinten es die Gastgeber mit der Temperierung der Sporthalle, die gefühlt bei 26 Grad lag und somit die Spieler sofort in Wallung brachte.

Aus TVN-Sicht war die Reichenecker-Truppe etwas unberechenbar, da einige der älteren Reicheneckern auf besondere Belag-Varianten mit kurzen bzw. langen Noppen setzt, was das Rückschlagspiel für den Gegner unberechenbar macht.

Der Spielstart gelang der Neuhäuser Truppe in der engen Halle in Reicheneck, da zwei von drei Eingangsdoppeln gewonnen werden konnten.

Mit einem doppelten Punktgewinn im Einzel trugen Mannschaftsführer Meierlohr, Fritz und Werz zum Gesamtsieg von 9:5 bei.

Die Neuhäuser Gastmannschaft setzte sich nach dem emotionalen Match bei einem Sportlergetränk mit den freundlichen Gastgebern zusammen und tauschten sich zum weiteren Saisonverlauf aus.

Trainingslager Albstadt

Die Neuhäuser-Tischtenniscracks verbringen ein Trainingslager in der Landessportschule Albstadt

Insgesamt 18 Jugendliche und aktive Spieler verbrachten ein Trainingswochenende in der Landessportschule in Albstadt-Tailfingen.

Die Trainer Michael Siegle und Dietmar Baumgartner hatten ein intensives Programm im Bereich der Koordination und des Vorhandspiels vorbereitet. Der Sportcampus bietet 4 Trainingshallen mit Schwimmbad und Wellnessbereich, ansprechende Gästezimmer und ausgezeichnete Küche, damit die Sportler ideale Trainingsbedingungen haben. Zeitgleich waren verschiedene Kadergruppen aus dem Handball und Kunstradfahren vor Ort.

Das Trainergespann forderte die Jugendlichen und auch die aktiven Spieler im Alter von 12 bis 48 Jahren mit einem umfassenden Koordinations- und Fitnessprogramm. Denn eine gute Koordination und eine rasche Auffassungsgabe ermöglichen den Spielern das reaktionsschnelle Spiel mit dem flotten Ball, der bis auf 180 km/h beschleunigt werden kann.

Diese für Tischtennisspieler eher ungewohnten Trainingsmethoden führte die Lehrgangsgruppe teilweise an ihre Leistungsgrenzen. Eine willkommene Abwechslung zum Tagesschluss bot ein Besuch im Hallendbad mit Entspannungsbecken.

Natürlich ermöglichte der Lehrgang auch ausreichend Gelegenheit, sich gegen die Vereinskollegen im Spiel zu messen und abends bei einem Sportlergetränk die Gemeinschaft zu pflegen.

Kreismeisterschaften 2020

Erneute Erfolge der Tischtennis-Jugend des TV Neuhausen bei den Kreismeisterschaften


Am Sonntag traten vom TVN zu den Kreismeisterschaften in Eningen Felix Heinkel, Marc Armbruster, Tom Schneider und Jan Brodbeck an. Felix Heinkel und Marc überraschten als Doppelpartner und erspielten sich bei der Konkurrenz U15 eine Bronzemedaille. Eine super Leistung mit viel Perspektive. Im Einzel erspielten sich beide über eine erfolgreiche Vorrunde die Gruppenphase. In der Hauptrunde mussten sich jedoch beide Nachwuchsspieler der Konkurrenz beugen.

Tom Schneider spielte ein gutes Tischtennis und wurde in der Altersklasse U15 Dritter. Im Doppel erspielte er sich mit Trainingspartner Jan Brodbeck eine Bronzemedaille.

 Jan Brodbeck gab an diesem Turnier keinen Satz ab und traf im Endspiel in der Altersklasse U15 auf den Bezirksmeister Elias Hahn. An diesem Tag war Jan der klar bessere Spieler und sicherte sich in einem packenden Match mit einem 3:0 Sieg den Kreismeistertitel im Einzel.

Für alle Jugendspieler des TV Neuhausen beginnen noch im Januar die Punktspiele in den jeweiligen Ligen, bevor die gesamte Abteilung ins Trainingslager nach Albstadt fährt.

Bezirksrangliste U18

Jan Brodbeck schmettert sich auch in U18 aufs Podest
Am vergangenen Sonntag wurde zur Bezirksrangliste U18 (Alter bis 18 Jahre) das Talent Jan Brodbeck vom TV Neuhausen zum TTVWH-Turnier nach Betzingen nominiert.
Die Bezirksrangliste, die die besten Spielerinnen und Spieler von den Landkreisen Tübingen und Reutlingen vereint, gilt als Gradmesser für den Spitzenbereich im Tischtennissport in der Region.
Jan Brodbeck (13 Jahre), startete in einem Feld mit 8 Auswahlspielern. Mit seinem gefürchteten Linkshandspiel erkämpfte er sich 6 glatte Siege und musste sich nur dem 16jährigen B.Dorfmüller aus Sonnenbühl im 5. Satz geschlagen geben. An diesem Turnier zeigte Jan ein exzellentes Tischtennis und erzielte auch gegen den aktuellen Bezirksmeister E. Hahn einen klaren 3:1 Sieg.
Mit diesem Erfolg qualifizierte sich Jan als stärkster Jugendspieler der Region für die Tischtennis-Endausscheidung der Jugend der Landkreise Reutlingen und Tübingen.

 

Lokalderby TUS Metzingen

TV Neuhausen Tischtennis – Lokalderby
- Hofbühlhalle bleibt für die TT - Cracks aus Metzingen uneinnehmbar
Die 2. Herrenmannschaft des TV Neuhausen feiert im Lokalderby gegen die TUS Metzingen in der Kreisliga einen wichtigen Erfolg. Trotz Bestbesetzung der beiden Lokalteams schlägt der TV Neuhausen die TUS, die laut Tabellensituation der klare Favorit war.
Neuhausen spielte mit Dietmar Baumgartner, Steffen Meierlohr, Sandro Hartter, Stefan Fritz, Christian Werz und Volker Brodbeck. Die Hofbühlspieler konnten bereits zu Beginn zwei von drei Doppeln für sich entscheiden. Die Spiele waren überwiegend eng und sehr spannend. Somit kamen auch die Anwesenden Zuschauer beim Lokalderby auf ihre Kosten.
In den Einzeln gab es mit Mannschaftsführer Meierlohr und Routinier Baumgärtner zwei Spieler, die beide Einzel für Neuhausen erkämpfen konnten.
Um 23:38 Uhr konnte schließlich Christian Werz den entscheidenden Punkt holen um den TVN-Sieg mit 9:5 Punkten klar zu machen.
Die Neuhäuser Gastmannschaft konnte somit einen Sieg feiern, der nicht einkalkuliert war aber zwei wichtige Zähler zum Ziel Klassenerhalt beiträgt.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen